Blog

In unserem Blog finden Sie Neuigkeiten und Informationen zum Thema sexualisierte Diskriminierung und Gewalt gegen Frauen.

UniSAFE eu

Das Forschungsprojekt UniSAFE erhebt Daten über geschlechtsbezogene Gewalt (GBV) in Hochschulen und Forschungseinrichtungen und schafft damit eine Wissensbasis

Für das Forschungsprojekt “UniSAFE” haben sich neun Projektpartner_innen zusammengefunden, um geschlechtsbezogene Gewalt an Hochschulen und Forschungseinrichtungen zu erforschen, Daten zusammenzutragen und so zu einer Reduktion von geschlechtsbezogener Gewalt beizutragen. Hierbei werden die Mechanismen geschlechterbezogener Gewalt ebenso untersucht, wie die sozialen Bedingungen, Vorstufen und Auswirkungen dieser. “Das dreijährige Projekt unterstützt das Ziel der Europäischen Kommission, geschlechtsbezogene …

Das Forschungsprojekt UniSAFE erhebt Daten über geschlechtsbezogene Gewalt (GBV) in Hochschulen und Forschungseinrichtungen und schafft damit eine Wissensbasis Weiterlesen »

UN-Women

Artikel der UN-Women “16 ways you can stand against rape culture”

Die Organisation UN-Women hat 16 Schritte aufgezeigt, um sich gegen eine Vergewaltigungskultur zu wehren. Bereits im Herbst 2019 hat die UN-Women einen Artikel veröffentlicht, in dem 16 Schritte beschrieben werden, welche wichtig für die Bekämpfung der Vergewaltigungskultur sind. Da diese leider nach wie vor Bestandteil unserer Gesellschaft ist, lohnt es sich auch heute noch, einen …

Artikel der UN-Women “16 ways you can stand against rape culture” Weiterlesen »

“Victim Blaming” – was bedeutet das?

“Was hatte sie denn an, als es geschah?” “Sie hat es doch provoziert!” “Mit dem Ausschnitt muss sie sich nicht wundern…” “Sie war doch betrunken…” Wenn weiblichen Überlebenden sexualisierter Gewalt Mitschuld an den erlittenen Übergriffen gegeben wird, hat das einen Namen: Victim Blaming “Victim Blaming” ist eine Strategie, die ursprünglich als Taktik von Verteidiger_innen in …

“Victim Blaming” – was bedeutet das? Weiterlesen »

nadine-shaabana-DRzYMtae-vA-unsplash

Digitale und analoge Gewalt kaum zu trennen

Digitale und analoge Gewalt kaum zu trennen – zu dieser Einschätzung kam eine Mehrzahl der Sachverständigen in der öffentlichen Anhörung des Ausschusses Digitale Agenda zum Thema „Digitale Gewalt gegen Frauen und Mädchen“ am 24.03.2021. Ebenso sprach sich die Mehrheit dafür aus, dass Staat, Wirtschaft und Gesellschaft die Pflicht haben, sich schützend an die Seite der …

Digitale und analoge Gewalt kaum zu trennen Weiterlesen »

OneBIllionRising Landesfrauenrat

One Billion Rising 14.2.2021 – STEHT AUF GEGEN GEWALT AN FRAUEN UND MÄDCHEN

Am 14. Februar 2021 erheben sich wieder weltweit Frauen, Männer und Kinder im Rahmen der Kampagne “One Billion Rising”, um gegen Gewalt an Frauen und Mädchen zu demonstrieren. “Mit viel positiver Energie, fröhlichen Musik- und Tanzaktionen ist es gelungen, die Protestaktion ONE BILLION RISING als Symbol weltweiter Frauensolidarität zu etablieren, um dabei größte Aufmerksamkeit auf …

One Billion Rising 14.2.2021 – STEHT AUF GEGEN GEWALT AN FRAUEN UND MÄDCHEN Weiterlesen »

orange-the-world_Grafik

25. November: Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Gewalt gegen Frauen und Mädchen hat viele Gesichter. Sie reicht von Beleidigungen und Bedrohungen über Hate Speech im Internet bis hin zu Mord. Sie kann im Privaten, im Arbeitsumfeld oder der Öffentlichkeit geschehen. Manchmal ist sie im Verborgenen und manchmal wird sie offen “ausgeführt”. #JedenDrittenTag: Jeden dritten Tag stirbt eine Frau durch Gewalt ihres Partners …

25. November: Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen Weiterlesen »

Theresia Bauer und Michaela Spandau_Vertrauensanwältin

Michaela Spandau wird Vertrauensanwältin für sexualisierte Diskriminierung, sexuelle Belästigung und Gewalt

Nachdem im Sommer diesen Jahres die Resolution der Kampagne #ZieheinenSchlussstrich von Ministerin Theresia Bauer und Vertreter_innen baden-württembergischer Hochschulen unterschrieben wurde, um ein Zeichen gegen sexualisierte Diskriminierung und Gewalt an den Hochschulen Baden-Württembergs zu setzen, wurde nun eine Vertrauensanwältin bestellt. Quelle: Wissenschaftsministerium Baden-Württemberg Der bestehende Beratungsbedarf an den Hochschulen und Einrichtungen zum Thema “sexualisierte Diskriminierung, sexuelle …

Michaela Spandau wird Vertrauensanwältin für sexualisierte Diskriminierung, sexuelle Belästigung und Gewalt Weiterlesen »

Stop Harassment

Catcalling ist in Deutschland (noch) kein Straftatbestand

“Wie viel kostest du?” “Hey Puppe!” “Geiler Arsch!” Was ist Catcalling? ‘Catcalling’ bezeichnet verbale sexuelle Belästigung im öffentlichen Raum und für gewöhnlich von Männern gegenüber Frauen (daher der Name). Die Beleidigungen werden oft von proaktiven Gesten oder Pfiffen begleitet. Oft beinhalten Catcalls Anspielungen auf das Aussehen und den Körper. Ist Catcalling strafbar? In Deutschland gilt …

Catcalling ist in Deutschland (noch) kein Straftatbestand Weiterlesen »

MWK_Resolution_sexuelle_Belästigung__Collage_Unterzeichnung jpg (JPEG-Grafik, 1860 × 1229 Pixe[...]

Sexuelle Belästigung: Hochschulen in Baden-Württemberg unterzeichnen gemeinsame Resolution

“Das Land und die Hochschulen des Landes Baden-Württemberg setzen ein deutliches Zeichen gegen sexualisierte Diskriminierung, sexuelle Belästigung und Gewalt: Gemeinsam unterzeichneten Vertreterinnen und Vertreter aller Hochschularten und Wissenschaftsministerin Theresia Bauer eine Resolution. Als weitere Maßnahme zum Schutz Betroffener finanziert und bestellt das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst eine Vertrauensanwältin bzw. einen Vertrauensanwalt für Fragen …

Sexuelle Belästigung: Hochschulen in Baden-Württemberg unterzeichnen gemeinsame Resolution Weiterlesen »

Mikroaggression sind wie Moskito-Stiche

“Mikroaggressionen stellen die Person, die Identität eines Menschen infrage und zwingen die Betroffenen dazu, sich immer wieder erklären zu müssen, die Vorannahmen und Vorurteile des Gegenübers richtigzustellen. Sich immer wieder für die eigene Existenz rechtfertigen zu müssen, ständig sich selbst beweisen zu müssen, hinterlässt Spuren.” Quelle: https://www.deutschlandfunkkultur.de/rassismus-macht-den-koerper-krank-wie-tausende-kleine.976.de.html?dram:article_id=422167 Zugriff am 15.10.2020.